Training für den Jakobsweg Titelbild

Jakobsweg Vorbereitung: Training für den Camino

In Jakobsweg, Travel by lifeaholica.de0 Comments

Wenn du ein Training für den Camino in Betracht ziehst, ist es ist von Vorteil, mindestens 3 unterschiedliche Muskelgruppen zu trainieren.

Bein- und Rückenmuskeln

Eines vorweg: das GYM wird dir beim Training für den Camino nichts nützen. Wer denkt, sich mit einigen Extra-Sessions Bein- und Rückentraining im Fitnessstudio optimal vorzubereiten, liegt hier komplett daneben. Zur Unterstützung ganz gut – aber nicht mehr!

Auch ich habe mich einige Wochen vor meinem ersten richtigen 2-Tages-Wandertraining mit insgesamt 40 Kilometern nur auf mein Bein- und Rückentraining im Fitness-Studio konzentriert. Ich war mir absolut sicher, die richtigen Muskelzonen für meine Wandertour trainiert zu haben.

Als ich jedoch mühsam meine 40-Kilometer-Trainingsroute vollendet habe – konnte ich mich kaum noch bewegen. Ich hatte mindestens 2 Tage mit schrecklichem Muskelkater in der Bein-und Rückenregion zu kämpfen. Da waren Muskelregionen betroffen, die ich vorher noch gar nicht kannte! Und die sich im Gym auch kaum bis gar nicht trainieren lassen!

Das beste Training für den Camino: Laufen. Wandern. MIT Rucksack!

Training für den Jakobsweg: Wald

Trainingsplan:

Step 1:

Fangt klein an. Und steigert euch! Nehmt euch die Wochenenden vor und beginnt mit kleinen Wanderungen in eurer Umgebung. Beginnt mit 5-7 km. Wer fitter ist, auch gern bis 10km und mehr.

Step 2:

Wenn ihr das einige Male gemacht habt und euch auch in euren Wanderschuhen wohl fühlt, erhöht eure Route auf 10-15 Kilometern. Zunächst ohne – dann mit Rucksack. Diese Trainingsphase ist extrem wichtig um:

a) eure Schuhe einzulaufen und zu entscheiden, ob ihr euch für das richtige Paar Wanderschuhe entschieden habt! Es gibt euch noch die Möglichkeit auf andere Schuhe auszuweichen.

b) das Gewicht eures Rucksacks/Backpacks einzuschätzen. Es macht einen deutlichen Unterschied ob ihre ohne Rucksack oder mit Rucksack lauft. Absolut klar.

WICHTIG: Der Rucksack sollte maximal so viel wiegen, wie 10% eures Körpergewichtes. Nicht mehr!

Step 3:

Jetzt wird der Jakobsweg simuliert. Sucht euch ein Wochenende – besser noch 3-4 freie Tage hintereinander – und geht 18-20 Kilometer (oder mehr) täglich am Stück. Variiert die Kilometer (+/- 5 km). Probiert aus.  Findet eure persönliche Wohlfühletappe. Das Ganze natürlich mit Rucksack. Besser könnt ihr euch nicht vorbereiten.

Ihr werdet sehen, wenn ihr den dritten Step 2-3x kurz vor dem Jakobsweg „durchlauft“ – im Wahrsten Sinne des Wortes – habt ihr genau die richtigen Muskeln aufgebaut, die ihr für das lange Wandern benötigt. Auch könnt ihr schon vorher eure Grenzen austesten.

Training für den Jakobsweg Mandy Richter

Trainingsrouten:

Für meine Trainingsrouten habe ich eine ganz klare Empfehlung: Outdooractive!

Auf dieser Seite könnt ihr euch kostenlos registrieren und erhaltet die schönsten Wanderrouten in eurer Umgebung. Ihr könnt auswählen zwischen:

  • Kilometerzahl
  • Schwierigkeitslevel
  • Laufstunden
  • Höhengrade
  • den Kategorien Wanderung/Fernwanderung/Pilgerweg/Themenweg

Neben dem Routenplaner haben Mitglieder von Outdooractive die Möglichkeit, Fotos von der Route hochzuladen und Routen zu einem persönlichen Merkzettel hinzuzufügen.

Ich hätte nie gedacht, wie schön Stuttgart eigentlich ist. Es gab einfach so viel zu entdecken.

Mein Tipp: Ladet euch die dazugehörige App! Das macht das Wandern mit GPS-Tracking um einiges Einfacher.

Jakobsweg Training Stuttgart

Nach dem Training:

Mir haben vier Dinge sehr geholfen, um dem Muskelkater entgegen zu wirken.

a)   Dehnübungen

Die Geister scheiden sich, ob Dehnübungen besser VOR oder NACH dem Training durchzuführen sind. Ich persönlich habe mit den Dehnübungen NACH dem Training gute Erfahrungen gemacht und mich deutlich beweglicher und entspannter gefühlt. Ich habe mich nach jeder Wanderung mit diesem Tool ca. 10 Minuten gedehnt:

Training für den Camino: Dehnübungen zum Wandern

Bildquelle: https://www.dehngymnastik.com/index.php?filt=Wandern

b)     Eine heiße Dusche oder Bad (mit Fokus auf die schmerzenden Muskelregionen) nehmen. Danach ging’s dann auch wieder mit dem Laufen ;-)

c)     Viel Wasser oder Tee TRINKEN!!!

d)     REGENERATION heißt das Zauberwort: Ruhen. Liegen. Nix tun.

 

Sprachmuskel-Training für den Camino

Die Spanier sind zwar sehr auf den Tourismus spezialisiert, können aber oftmals nicht mehr als ihre Landessprache sprechen. Mit Englisch ist da nicht so viel in den Dörfern. Klar – mit Händen und Füßen geht das auch, ist aber anstrengend und dauert länger.

Meine Bitte an euch: Lernt ein wenig Spanisch!

Ich bin wirklich kein Sprachentalent und habe mich anfangs selbst mit Englisch immer etwas schwer getan. Aber seitdem ich nicht (wie in der Schul- und Unizeit) GEZWUNGEN werde eine Sprache zu lernen, LIEF ES EINFACH.

Es hat mir einfach Spaß gemacht etwas Neues zu lernen – einfach nur aus dem Grund, weil ICH es wollte. Und NIEMAND anderes. Kopfsache eben…

Ich bin kein großer Fan von Volkshochschulen und mag es so bequem wie möglich. Am liebsten alles per Smartphone oder iPad auf Reisen easy und schnell erledigen.

Von daher habe ich ein 6-Monatspaket von Babbel ausprobiert – und ich bin immer noch begeistert!

Babbel Logo

Der Fortschritt den ich in den 6 Monaten als Spanisch-Newbie hingelegt habe ist unglaublich. Auf dem Weg konnte ich mich gut mit den Einheimischen verständigen. Im Restaurant auf Spanisch bestellen. Sogar Pilgerherbergen habe ich TELEFONISCH und auf SPANISCH reserviert! Oh Gott, war ich stolz auf mich.

Ich bin sogar so begeistert, dass ich es um ein weiteres Jahr verlängert habe.

Mein Tipp: Babbel ermöglicht kostenlose Testzugänge. Probiert es einfach mal aus. ICH LIEBE ES!

HIER KANNST DU BABBEL EINE WOCHE LANG KOSTENLOS TESTEN.


Kennt ihr noch weitere gute Möglichkeiten/Apps um sich auf das Laufen oder die Sprache vorzubereiten? Ab in die Kommentare damit!


Weitere Beiträge zum Jakobsweg Guide findest du hier:

Vorbereitung auf den Jakobsweg - Motivation, Route, Zeitraum

Vorbereitung auf den Jakobsweg - An- und Abreise planen

Vorbereitung auf den Jakobsweg - Budgetplanung

Vorbereitung auf den Jakobsweg - Training für den Camino

Vorbereitung auf den Jakobsweg - Literatur, Filme, nützliche Links

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .